Schiffsmodell USS Oneida von 1809

 

Schiffsmodell USS Oneida von 1809

 

Maßstab 1 : 48, Länge 69 cm, Breite 21 cm, Höhe 22 cm
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen. Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!
 

Die Geschichte der USS Oneida

Die USS Oneida wurde 1809 gebaut als Brigg mit sechzehn 24-Pfünder-Karronaden und einem 32-Pfünder Buggeschütz. Sie wurde auf dem Lake Ontario im Krieg von 1812 erfolgreich gegen die Briten eingesetzt und wurde erst 1825 von der US Navy verkauft.

   

Zu ihrer wechselvollen Geschichte gibt es einen umfangreichen Artikel im "The War of 1812 Magazine", Issue 19 December 2012. Außerdem gibt eine kurze Darstellung in Wikipedia.

 
 
Das Modell der USS Oneida, Fotos und Maße
 
Im 18. und 19.Jahrhundert wurde Schiffsmodelle, die für die Royal Navy gebaut wurden, als Admiralitätsmodelle bezeichnet. Sie wurden gebaut, um das Design der geplanten Kriegsschiffe der englischen Marine im Detail vor dem Bau darzustellen. Viele dieser Modelle zeigten in großer Genauigkeit den Aufbau von Spanten und Beplankung und viele Einzelheiten auf den einzelnen Decks.

   

Das Modell der USS Oneida ist eine sehr detaillierte, saubere schöne Arbeit.
Das Modell hat im Maßstab 1 : 48  eine Länge von 69 cm, eine Breite von 21 cm und eine Höhe von 22 cm.

Das Schiffsmodell steht lose im Ständer und kann herausgenommen werden, z.B. für den Transport.

 

Dieses Modell ist im Stile der Admiralitätsmodelle gebaut. Hier sind noch weitere Fotos: diverse Gesamtansichten von allen Seiten, verschiedene Blicke auf das Oberdeck und den Rumpf. Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern!

  

Dieses Modell ist bereits verkauft und ist in der Galerie der bereits verkauften Modelle nur noch aufgeführt, um Modell-Liebhabern die Möglichkeit zu geben, sich an den Bildern zu erfreuen und vielleicht Hinweise zu bekommen, wenn sie selber ein solches Modell bauen.

 

______________________________________________________________________________________________

Wir nutzen Google Analytics zur Verbesserung dieser Website. Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren