Schiffsmodell holländische Galiot 1740

 

Schiffsmodell holländische Galiot 1740

   

Maßstab 1 : 50, Länge 81 cm, Breite 33 cm, Höhe 68 cm,
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen.  Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!

      
Die Galiot als Schiffstyp wurde in den Niederlanden ab dem 17. Jahrhundert entwickelt. Kennzeichen sind ein flacher Schiffsboden und das runde Heck (Rundgatt). Die Schiffe wurden meist als Handelsschiffe verwendet und für Reisen in Nord-Europa und im Mittelmeer genutzt. Dieses Modell erhielt eine Flagge der Stadt Bremen, die für die damaligen Handelsströme ein wichtiger Seehafen war.

 

Das Modell wurde gebaut nach der Zeichnung einer dreimastigen holländischen Galiot von Chapman in seinem Buch von 1768 (siehe Literaturliste) "Architectura Navalis Mercatoria", Zeichnung No. LIV (siehe Abbildung unten). Die Pläne für Masten und Rigg wurden von Roberto Greco von CANAV gezeichnet, basierend auf Verträgen zwischen Werften in Genua und holländischen Schiffseignern in den Jahren 1650 - 1730, die er in Archiven von Genua fand, und einem Modell aus der Zeit im Schiffahrtsmuseum von Antwerpen.

  

Das Modell der Galiot ist eine schöne und elegante Arbeit. Es hat im Maßstab 1 : 50  eine Länge von 81 cm, eine Breite von 33 cm und eine Höhe von 68 cm. Es wurde für ein Aufhängen an der Decke gebaut, nicht zum Stehen auf einem Ständer.

Für das Fotografieren wurde das Schiffsmodell von zwei Holzkeilen gehalten, die temporär als kaum sichtbarer Ständer unten am Schiffsrumpf mit doppelseitigem Klebeband angebracht waren.

 

Gebaut wurde das Modell von Rudolf Ferlemann, Münster, Tel. 0251 24220, r.ferlemann@web.de.

   

Hier sind noch weitere Fotos. Es gibt diverse Gesamtansichten von allen Seiten und verschiedene Blicke auf das Oberdeck und den Rumpf und die Takelage. Wenn Sie auf ein einzelnes Bild klicken, sehen Sie dieses Bild in einer großen Auflösung.

 

Dieses Modell steht nicht zum Verkauf und ist in der Galerie der Ehemaligen nur aufgeführt, um Modell-Liebhabern die Möglichkeit zu geben, sich an den Bildern zu erfreuen und vielleicht Hinweise zu bekommen, wenn sie selber ein solches Modell bauen.
      
Zeichnung einer dreimastigen holländischen Galiot von Chapman in seinem Buch von 1768 "Architectura Navalis Mercatoria", Zeichnung No. LIV

 

Holländische Dreimast-Galiot in Chapman, Archtectura Navalis, Zeichnung LIV

 

 

______________________________________________________________________________________________

Wir nutzen Google Analytics zur Verbesserung dieser Website. Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren