Historische Schiffsmodelle - Constitution

 

Schiffsmodell  U.S.S. CONSTITUTION

  

Die USS CONSTITUTION lief am 21. Oktober 1797 in Boston vom Stapel und war von Anfang an der Stolz der jungen amerikanischen Marine. Sie konnte ihre Fähigkeiten im Krieg gegen England 1812 ausgiebig beweisen. Den größeren britischen Linienschiffen, denen sie an Geschützbestückung unterlegen war, konnte sie mit ihrer großen Schnelligkeit immer entkommen. Alle Gefechte mit den gleich großen Fregatten und anderen Schiffen hat sie aufgrund ihrer massiven Bauweise, der etwas stärkeren Geschütze und der gut trainierten Mannschaft gewonnen. Ihre Erfolge stärkten das Selbstvertrauen der US-Navy in ihrem Auftreten gegenüber den Briten, was in den Artikeln der Londoner TIMES seinerzeit mit Verägerung festgestellt wurde.


Heute hat die Fregatte im Hafen von Boston zweimal im Jahr ihren großen Auftritt, wenn sie von ihrem Liegeplatz gezogen, im Hafen gewendet und wieder festgemacht wird. Diese Maßnahme ist notwendig, um die Wetterseite zu wechseln.
Viele Daten zum Schiff, seine Geschichte und Verweise auf Literatur und Quellen finden Sie auf der Website des USS Constitution Museum.

   

Das Schiffsmodell steht zusammen mit sieben weiteren Schiffsmodellen im Morada-Resort Kühlungsborn an der Ostsee und kann dort von den Hotel- und Restaurantgästen besichtigt werden.

 

Das mit vielen Details und etwas größer als üblich gearbeitete Modell der CONSTITUTION hat eine Länge von 200 cm, eine Breite von 70 cm und eine Höhe von 140 cm. Die Kanonen wurden einzeln von Hand gegossen.
Das Schiffsmodell wurde gebaut von H. Erich Marburger, Karben.
 

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die verschiedenen Gesamt- und Detailansichten näher zu betrachten.