Historische Schiffsmodelle - AMERIGO VESPUCCI

 

Schiffsmodell AMERIGO VESPUCCI

   

Das italienische Segelschulschiff AMERIGO VESPUCCI wurde 1930 auf der Werft in Castellamare di Stabia als Schulschiff für die italienische Kriegsmarine gebaut. Der Schiffstyp entsprach dem der großen Fregatten des 19. Jahrhunderts, gekennzeichnet durch das hohe Freibord, die Heckgalerie und reich geschnitztes Rankenwerk an Bug und Heck.
Seit seiner Indienststellung ist das Schiff bis heute immer für die Ausbildung der Offiziersanwärter der Marineakademie verwendet worden.
Benannt wurde es nach dem Florentiner Amerigo Vespucci, der von 1497 bis 1504 vier Entdeckungsreisen nach Südamerika unternahm. Ein Abbild von ihm schmückt als Galionsfigur den Bug des Schiffes.

   

Das mit vielen Details gearbeitete, elegante Schiffsmodell der AMERIGO VESPUCCI im Maßstab 1 : 78   hat eine Länge von 120 cm, eine Breite von 35 cm und eine Höhe inclusive Ständer von 85 cm. Es wurde gebaut von H. Edwin Pförtsch, Halle. 
Das Schiffsmodell steht zusammen mit sieben weiteren Schiffsmodellen im Morada-Resort Kühlungsborn an der Ostsee und kann dort von den Hotel- und Restaurantgästen besichtigt werden.

   

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die verschiedenen Gesamt- und  Detailansichten näher zu betrachten.