Historische Schiffsmodelle - Deutsches U-Boot U 69

 

Schiffsmodell deutsches U-Boot U 69

    

Maßstab 1 : 72, Länge 96 cm, Breite 12 cm, Höhe 25 cm
Weitere Fotos: Bilder des Modells. Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!

   

   

Das deutsche U-Boot U 69 wurde am 2.11.1940 in Dienst gestellt.   Das Boot gehörte zur 7. U-Flotille. Es wurde am 17.2.1943 in einem schweren Weststurm östlich von Neufundland durch den britischen Zerstörer "Viscount" bei der Verfolgung eines Geleitzugs versenkt.


Die Besatzung des Boots waren 44 bis 51 Mann, je nach Einsatzgebiet und Aufgabe.
Technische Daten: Bootstyp VII C; Länge 67,10 m; Breite 6,18 m; Tiefgang 4,50 m; Gesamthöhe 9,55 m; Formverdrängung 1070 t, Konstruktionstauchtiefe 100m; Prüftauchtiefe 165 m; rechnerische Zerstörungstiefe 280 m;  Kraftstoffvorrat max. 113 t; Batterie 2 x 62 Zellen mit 9160 Ah bei 20stündiger Entladung, Batteriegewicht 62 t; zwei Dieselmotoren mit 3200 PS; Bewaffnung: ein Seezielgeschütz 88 mm, eine Flak 20 mm und 14 Torpedos 533 mm. Fahrreichweiten: 8500 sm bei 10 kn Fahrt, 6100 sm bei 12 kn und 3250 sm bei 17 kn. Fahrreichweite unter Wasser 80 sm bei 4 kn und 120 sm bei 2 kn.

   

Das Modell des U-Boots U 69 ist eine schöne und saubere Arbeit. Das Modell ist aus Plastik. Es steht auf einem Standbrett aus Holz. Es hat im Maßstab 1 : 72  eine Länge von 96 cm, eine Breite von 12 cm (jeweils durch das Standbrett gegeben) und eine Höhe von 25 cm.

   

Hier finden Sie weitere Bilder des Modells.