Schiffsmodell russische Fregatte Pallada  (russisch Паллада) von 1833

   

Schiffsmodell russische Fregatte PALLADA von 1833

 

   

Maßstab 1 : 50, Länge 189 cm, Breite 55 cm, Höhe 128 cm,
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen. Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!
 

    

Die russische Fregatte PALLADA

 
Die russische Fregatte PALLADA  (russisch: Паллада) war 1833 nach dem Vorbild der amerikanischen Fregatte USS President gebaut worden. Sie war eines der besten Schiffe der russischen Marine und wurde deshalb ausgewählt, 1853 das russische Konsulat nach Japan zu bringen. Admiral Yevfimy Putyatin leitete diese Expedition. Die Reise führte über England und Afrika nach Japan, mit dem 1855 ein Handelsabkommen geschlossen wurde.
Die Reise wurde berühmt durch den Schriftsteller Ivan Goncharov, der Admiral Putaytin als Sekretär begleitete und 1858 einen Reisebericht publizierte.
  
Als 1854 der Krimkrieg begann, wurde die PALLADA weit den Amur hinauf geschickt, um außer Gefahr zu sein. Die Russen versuchten, den Hafen von Petropavlovsk auf der Kamtschatka Halbinsel gegen die Engländer und Franzosen nur mit ihren Küstenbatterien zu verteidigen.
Als die Engländer 1855 erneut angriffen, wurde die PALLADA von ihrer eigenen Besatzung versenkt, um der englischen Flotte den Zugang zum Amur-Delta zu verwehren.

 
Das Schiffsmodell der Fregatte, Fotos und Maße

 
Das Modell wurde nach Plänen von A. Larionov gebaut, Zeitschrift Modelist Konstruktor Nr. 6 - 8/1980. Alle Segel sind an den Rahen festgezurrt. Die Großrah ist angebrasst, um die Boote ins Wasser heben zu können.
  
Das Modell der Fregatte ist ein echtes Meisterwerk, eine in vielen Details ausgeführte, sehr saubere Arbeit eines erfahrenen Modellbauers. Das Modell hat im Maßstab 1 : 50  eine Länge von 189 cm, eine Breite von 55 cm und eine Höhe von 128 cm.

 

Hier sind noch weitere Fotos: diverse Gesamtansichten von allen Seiten, verschiedene Blicke auf das Oberdeck, den Rumpf und die Takelage.