modelships.de Historische Schiffsmodelle
  English

 

 

 

 

Le Canot Imperial in the Musee de la Marine, Paris

 

Das  Musée national de la Marine  in Paris


Das französische Marinemuseum hat seinen Hauptsitz in Paris und Außenstellen in Brest, Port-Louis, Rochefort und Toulon. Das Pariser Museumsgebäude ist in der Nähe des Eiffelturms - unter touristischen Gesichtspunkten recht angenehm.


Das Museum zeigt eine umfangreiche feine Sammlung von Schiffsmodellen, die die Entwicklung der Seefahrt Frankreichs von 1600 bis Anfang des 20. Jahrhunderts darstellen. Darunter sind auch zeitgenössische Schiffsmodelle ab Anfang des 18. Jahrhunderts; ebenso gibt es eine sehr schöne Gemäldeausstellung. Einige der Segelschiffsmodelle von 3 - 4 m Länge waren früher zur Ausbildung von Marineoffizieren und Schiffsbauern genutzt worden. Sie zeigen einen hohen Grad von Detailgenauigkeit.
Weitere  Informationen finden Sie auf der Homepage des Musée de la Marine.


Das Bild oben zeigt die Barke Le Canot Imperial in der Eingangshalle des Museums. Die Barke war 1811 gebaut worden für Napoleons Inspektion der Befestigungen von Antwerpen. Hier sind noch einige weitere Fotos der Barke.
Das meistgefragteste Schiffsmodell ist wahrscheinlich das der Soleil Royal. Ich zeige hier 26 Bilder (1,5 MB insgesamt), die von Dr. Markus Leber zur Verfügung gestellt wurden: Fotos der Soleil Royal

Ich war ziemlich beeindruckt von der fein ausgearbeiteten Heckverzierung Heckverzierung der Galeere Réale de France und einige andere Ornamentierungen aus dem 17. Jahrhundert.

Ein großes Modell im Maßstab 1 : 12 des 50-Kanonenschiffs Louis le Grand war Anfang des 18. Jahrhunderts zur Ausbildung der Offiziere genutzt worden.

 

Wenn Sie auf ein einzelnes Bild klicken, sehen Sie dieses Bild in einer großen Auflösung. Wenn Sie als Browser MS Internet Explorer oder Firefox nutzen, drücken Sie F11 um die Funktionsleisten zu minimieren und eine größere Bildfläche zu haben.

 

Das Museum ist ein Muss, wenn Sie nach Paris kommen. Wir waren zweimal dort, im Mai 2007 und im Mai 2012. Die Ausstellung ist deutlich verändert worden. In 2007 gab es noch eine englische Beschriftung zu jedem Ausstellungstück, was mir sehr gut gefiel. In 2012 waren diese Beschriftungen entfernt worden. Nur einige wenige, von denen ich Fotos gemacht habe, haben die Sprachbereinigung überlebt.

 

Ship model Soleil Royal in the Musee de la Marine, Paris