Das Fries Scheepvaart Museum in Sneek, Friesland, Holland
         
Das Fries Scheepvaart Museum in Sneek, Friesland, Holland
                                                                           Obige Bilder entnommen aus dem holländischen Flugblatt des Museums

  

 

Das Fries Scheepvaart Museum in Sneek, Friesland, Holland

 

  

Wir besuchten das Museum im Rahmen einer Bootstour auf den friesischen Seen im Juli 2018. Das Ausstellungsgebäude steht mitten in der kleinen Stadt Sneek, in Fußgängerentfernung von den Anlegestellen für Yachten.

   

Neben der Geschichte der Stadt waren die Ausstellungsthemen im Gebäude die Geschichte der Küstenschifffahrt, des Fischfangs und des Schiffbaus der Region.

  

Weitere Information sind auf der Website des Fries Scheepvaart Museum und auf einem Flugblatt.

    

Leider waren viele Ausstellungstücke waren hinter einem schlechten Glas mit starker Lichtreflexion. Es war schwierig, von einem Objekt eine klare ungestörte Ansicht zu bekommen. Fotografieren war schwierig, aber ich zeige einige Ausstellungsstücke, die mich beeindruckt haben. Es ist ein sehr schönes Museum, dessen Besuch sich lohnt. 

  

Hier sind einige Fotos vom Modell einer Kuff aus dem 18. Jahrhundert. Eine Kuff war ein verbreiteter Frachtsegler an der Nordseeküste von Holland, Belgien und Deutschland. Auf den kleineren Booten wurden häufig Verzierungen oben auf dem Ruderblatt angebracht (roerklik, roerkop, roerleeuwen)  sowie auf der Mastspitze (mastwortel). Es gibt auch ein schönes Modell einer Yacht von 1890.

 

Wenn Sie in diesen Seiten auf ein einzelnes Bild klicken, sehen Sie dieses Bild in einer großen Auflösung. Drücken Sie F11 um die Funktionsleisten des Browsers zu minimieren und eine größere Bildfläche zu haben.

   

  Ruderköpfe (Roerklikken) im Museum Sneek