Historische Schiffsmodelle - Ostseefrachter META, Standmodell

   

Schiffsmodell Stockfisch- und Ostseefrachter META

 

  

Maßstab 1 : 25, Länge 142 cm, Breite 49 cm, Höhe 114 cm,
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen.  Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!
 
Die META wurde 1915 in Barth an der deutschen Ostseeküste gebaut. Mit einer Länge von 37 m ü.a. war sie anfangs als Schoner mit drei gleich hohen Masten getakelt. Unter dänischer Flagge fuhr sie bis in die 20er Jahre Stockfisch und Salz zwischen Island und Portugal. 1943 wurde sie nach Byxelkrok auf der schwedischen Insel Öland verkauft, war aber bald im Ostseefrachtverkehr nicht mehr wirtschaftlich.
1964 wurde sie in eine schwimmende Kunstgalerie umgewandelt. Zwei Sommer lang fuhr sie als Piratenschiff mit 18 donnernden Kanonen und wirkte bei Fernsehsendungen mit. 1968 erhielt sie die Rolle der "Hoppetessa" im Film "Pippi Langstrumpf" und später die der "Charlotta von Carlshamn" im Film "Emigranten". 1969 wurde sie auf die im Modell dargestellte Takelung als Barkentine mit rostbraunen Segeln umgerüstet. Ab 1972 fuhr sie im Mittelmeer in Ausflugsfahrten. Zu der Zeit wirkte sie als "Hispaniola" im Film "Die Schatzinsel" mit Orson Welles mit, 1974 als "Ghost" in der Verfilmung von Jack London's "Seewolf".
Im Dezember 1977 sank die META im einem schweren Sturm vor der griechischen Insel Kelfonia.

 

   

Das Modell der Barkenine META ist eine schöne und sehr saubere Arbeit. Die Segel sind für raumen Wind von Steuerbord gestellt. Das Modell im Maßstab 1 : 25 hat eine Länge von 142 cm, eine Breite von 49 cm und eine Höhe von 114 cm.
 
Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Bilder des Schiffs näher zu betrachten. Es gibt diverse Gesamtansichten von allen Seiten und verschiedene Blicke auf das Oberdeck und den Rumpf und in die Takelage.