Schiffsmodell USS Confederacy von 1778, im Stil der Admiralitätsmodelle

 

Schiffsmodell USS Confederacy von 1778

 

Maßstab 1 : 64, Länge 92 cm, Breite 17 cm, Höhe 23 cm,
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen, und vom Bau des Modells. Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!
 
Die Geschichte der USS Confederacy

 

Es gibt eine Notiz zur Geschichte des Schiffs von der Historical Society of Pennsylvania, die in der Übersetzung lautet:

Joshua Huntington hatte sich als Geschäftsmann etabliert in Norwich Landing, an der Küste von Connecticut, als 1776 die Amerikanische Revolution begann. Huntington als Repräsentant des Staates im Amerikanischen Kongress organisierte den Bau der Fregatte USS Confederacy in 1776 - 1778. Das Schiff wurde am Thames River in Norwich gebaut, und nach seiner Fertigstellung am 8. November 1778 nach New London geschleppt zur vollständigen Ausrüstung. Unter dem Kommando von Captain Seth Harding begann die Fregatte ihr kurzes Leben als amerikanisches Schiff.

Am 17. September 1779 startete die Confederacy eine Fahrt nach Frankreich, um den französischen Gesandten Count Gerard, und den amerikanischen Gesandten in Spanien, John Jay, zurückzubringen. Nach zwei Monaten auf See, am 7. November 1779, wurde das Schiff in schwerem Wetter entmastet und beinahe zerstört. Es war gezwungen, im Dezember auf Martinique in Westindien Zuflucht zu suchen. Von dort reisten die Diplomaten-Passagiere mit der französischen Fregatte L'Aurore weiter nach Frankreich, und nach Reparaturen kehrte die Confederacy in den aktiven Dienst zurück.

Im Juli 1781, nur zwei Jahre nach ihrem Stapellauf, wurde die Confederacy von den britischen Schiffen Roebuck und Orpheus vor der Küste von Cape Francois, Westindien, gekapert, wohin sie gesandt worden war, um Nachschub für die amerikanische Armee aufzunehmen. Die Briten übernahmen das Schiff, änderten den Namen in Confederate, und schickten es nach England mit der Ladung und rund 100 Gefangenen.


Das Schiffsmodell der USS Confederacy, Fotos und Maße


Im 18. und 19.Jahrhundert wurde Schiffsmodelle, die für die Royal Navy gebaut wurden, als Admiralitätsmodelle bezeichnet. Sie wurden gebaut, um das Design der geplanten Kriegsschiffe der englischen Marine im Detail vor dem Bau darzustellen. Viele dieser Modelle zeigten in großer Genauigkeit den Aufbau von Spanten und Beplankung und viele Einzelheiten auf den einzelnen Decks.


Dieses Modell ist im Stile der Admiralitätsmodelle gebaut.

 

Dieses Modell der USS Confederacy ist ein echtes Meisterwerk, eine sehr detaillierte, und saubere Arbeit. Die Kanonen und Beschläge sind alle aus Messing handgefertigt, gelötet und brüniert worden. Das Spantengerüst ist komplett aus Ahorn, die Beplankung aus Schweizer Birne, Kirsche und Ebenholz gefertigt. Die Verzierungen sind aus Schweizer Birne und teilweise selbst geschnitzt. Das Ruder ist voll funktionsfähig gebaut. Dreht man am Steuerrad, so bewegt sich auch das Ruder.


Der Ständer ist aus Buche in Kirsche gebeizt. Das Schiff ist herausnehmbar befestigt.
Mit dem Modell wurde auch eine CD mit 900 Bildern von der Bauphase geliefert. Einige der Bilder finden Sie hier.
 
Das Modell hat im Maßstab 1 : 64  eine Länge von 92 cm, eine Breite von 17 cm und eine Höhe von 23 cm.
Das Schiffsmodell kann aus dem Ständer herausgenommen werden, z.B. für den Transport.
 

Hier sind noch viele Fotos: diverse Gesamtansichten von allen Seiten, verschiedene Blicke auf das Oberdeck und ins Innere des Rumpfes. Es gibt auch zahlreiche Bilder vom Bau des Modells.